Piotr Rangno begann im alter von sechs Jahren mit dem Akkoreonspiel. Im Anschluß
an seine Schulzeit absolvierte er sein Studium an der Musikhochschule Wroclaw ( Breslau) in Polen.
Piotr Rangno ist mehrfacher Preisträger nationaler und Internationaler Akkodeonwettbewerbe. 
So wurde er u.a. 1997 für sein virtuoses Spiel in Castelfidardo/Italien ausgezeichnet.
Er gastierte als Solist und mit renomierten Ensembles in vielen Konzertsälen Europas, u.a. 
in der Bagno-Konzertgalerie - dem ältesten freistehenden Konzertsaal Europas - in Steinfurt 
und im Concertgebouw in Amsterdam.
Piotr Rangno hatte zahlreiche Auftritte in Rundfunk und Fernsehen. Seit 1994 veröffentlichte er         5 CD`s und wirkte bei diversen CD-Produktionen mit.
Im Sommer 2008 trat Rangno auf einigen bekannten  Festivals auf, z.B. " Chopiniana" in Warschau/Polen oder Carinthischer Sommer in Österreich.